i
Drei Gewinner REMIX 2019

REMIX 2019

Die Gewinner des diesjährigen internationalen Design-Wettbewerbs REMIX wurden am 25. Februar während TheOneMilano ermittelt. 

Der erste Preis ging an Berivan Cemal aus den Niederlanden. Huseyin Ozer aus der Türkei gewann den zweiten Preis und Dong Wang aus China landete auf Platz drei.

Erster Preis REMIX 2019
ERSTER PREIS: Berivan Cemal; Niederlande
Zweiter Preis REMIX 2019
ZWEITER PREIS: Huseyin Ozer,Türkei

Berivan Cemal möchte mit ihren Designs in Pelz das kulturelle Erbe ihrer kurdischen Wurzeln an künftige Generation weiterreichen. Mit dem sehr begehrten REMIX-Goldpreis wird Berivan Cemal für eine Woche nach Kopenhagen reisen können, um sich im Kopenhagen Fur Design Studio mit den neuesten Pelzverarbeitungstechniken zu beschäftigen. Sie wird dort 25 Kopenhagen Fur-Nerze allerfeinster Qualität erhalten, die sie zur Entwicklung eines neuen Stils ver-wenden kann.

Der REMIX-Silberpreis führt Huseyin Ozer ins Studio NAFA 2019 nach Toronto. Huseyin Ozers ließ sich bei seinen Kreationen von den bunten Glasfenstern der Hagia Sophia in Istanbul inspirieren.

Dritter Preis REMIX 2019
DRITTER PREIS: Dong Wang, China
REMIX 2019 Bankett

Dong Wangs blaues Design repräsentiert die große Auseinandersetzung, die die Modeindustrie heute bestehen muss: Slow versus Fast Fashion, natürliche versus synthetische Materialien, verantwortliche versus unverantwortliche Mode. Dong Wang gewann den SAGA FURS-Preis, der den Besuch zum Saga Furs Design Centre ermöglicht, wo ein einwöchiger Pelzinnovationsworkshop wartet.

Finalisten Remix 2019
REMIX 2019: Finalisten

Die Kreationen aller Gewinner des REMIX-Wettbewerbs werden in der kommenden IFF Modekampagne, FUR NOW, Berücksichtigung finden. Darüber hinaus werden sie exklusiv in Vogue Italia und vogue.it zu sehen sein.

Der Internationale Pelzverband, International Fur Federation, IFF, organisierte auch in diesem Jahr wieder den Wettbewerb mit Unterstützung von Vogue Talents.
Zehn von über hundert Designern aus aller Welt, die ihre Bewerbungen für die begehrte REMIX-Auszeichnung eingereicht hatten, waren in die Endauswahl gekommen. Ihre jeweils drei eingereichten Kreationen reflektierten das Thema VERANTWORTUNG.

Die Jury bestand aus Sara Maino Sozzani (stellvertretende Direktorin von Vogue Italy und Chefin von Vogue Talents), Gabriele Colangelo (Kreativdirektor bei Giada), Astrid Andersen (dänische Designerin), Bryanboy (Fashion Blogger, Salonier und Geschäftsmann), Samantha De Reviziis (Nachhaltigkeitsexpertin und Gründerin der SDR Agentur).

 

Remix 2019

„REMIX gibt den Medien und der Modeindustrie eine Vorschau auf die Art und Weise wie junge Designer aus der ganzen Welt die kreative Verwendung von natürlichem Pelz gestalten und welche Neuerungen sie vornehmen. Wir haben heute eine neue Generation, die sich ihrer gesellschaftlichen Verantwortung für die Umwelt bewusst ist und wir sind sehr stolz, dass sich in diesem Jahr junge Designer aus 23 Ländern für die Teilnahme am REMIX-Wettbewerb beworben haben. Sie alle wollten zeigen, wie verantwortlich natürlicher Pelz sein kann. Die zehn Finalisten zeigten nicht nur eine verantwortliche, sondern auch eine moderne, junge und dynamische Kollektion zur Darstellung ihrer Vision des Pelzes in der Zukunft. Dafür machten sie sich das Upcycling zunutze, sie unterstützten Kulturen und deren Lebensgemeinschaften, arbeiteten mit Vintage-Pelzen und ließen sich von Überlegungen zur ethischen Beschaffung leiten.“

Und Sara Sozzani Maino fügte hinzu: „REMIX ist eine Gelegenheit für die nächste Genera-tion von Designern, mit der Nachhaltigkeit zu experimentieren und gleichzeitig auf sie zu achten, um für eine bessere Zukunft zu arbeiten. Das Niveau der Studenten ist immer sehr hoch und es ist interessant zu sehen, wie sich ihre jeweiligen Traditionen und DNAs mit den Einflüssen, denen sie in unserer Welt ausgesetzt sind, entwickeln.“