Deutsches Pelz Institut
 Home  | Kontakt  | Sitemap  | Links  | Impressum 
Alles über Pelz
Aktuelles:

Neue Produktionszahlen zeigen signifikantes Wachstum der Pelzbranche

Neue Zahlen der International Fur Federation (IFF), des internationalen Pelzverbandes, zeigen die anhaltende Ausweitung der weltweiten Pelzzucht.Die Zahlen zeigen, daß Nerz, Zobel, und Chinchilla weltweit gezüchtet werden, um...[mehr]


Wofür Peta wirklich steht. In den Worten der Vorsitzenden Ingrid Newkirk

Die Tierrechts-Organisation Peta präsentiert sich gerne als Weltverbesserer und gerne auch "tierschützerisch". Dass dahinter eine ganz andere, viel umfassendere Agenda steht, die unser Leben massiv ändern würde, ist...[mehr]


New York 1 – Over The Rainbow

Doo.Ri
Doo.Ri
Diane von Fürstenberg
Diane von Fürstenberg
Prabal Gurung
Prabal Gurung
Ralph Rucci
Ralph Rucci
Philosophy by Alberta Ferretti
Philosophy by Alberta Ferretti
Carolina Herrera
Carolina Herrera

Pelz war in dieser Saison in allen Regenbogenfarben zu sehen, denn die Designer setzen auf farblich neue Färbeeffekte und sorgten damit für modischen Schwung auch bei den schlichtesten Silhouetten.  Dies kennzeichnet den Beginn eines erstarkenden Selbstbewusstseins und eines neuen Optimismus innerhalb der Branche – beides bringt eine experimentierfreudigere, jugendlichere Tonalität ins Spiel. Die farbenprächtigen Modelle ersetzen klassische Pelze nicht, sie sind eher als Fashionstatements anzusehen, die modebewusstere Kunden anziehen.

New York 2 – Das Cape

Carlos Miele
Carlos Miele
Thom Browne
Thom Browne
Custo
Custo
Marc Jacobs
Marc Jacobs
Luca Luca
Luca Luca
Carlos Miele
Carlos Miele

Capes standen nun schon einige Jahre im Fokus der Modebranche und zählen auch in der Saison Herbst/Winter 2010/2011 zu den unangefochtenen Bestesellern des jungen, zeitgenössischen Modemarktes. Auch im kommenden Winter werden Capes im Trend weit vorne liegen. Aus zart-plüschigen Pelzen gearbeitet oder mit auffälligen Pelzbesätze an gewebten Textilien wirken sie besonders edel und kuschelig.

New York 3 – Lässige Pelze

Altuzarra
Altuzarra
Cynthia Steffe
Cynthia Steffe
Derek Lam
Derek Lam
Tory Burch
Tory Burch
Ralph Rucci
Ralph Rucci
Basso
Basso

Ein starker Trend kommt von den New Yorker Modeschauen, denn hier wird mit Schnittformen lockerer umgegangen und Pelze werden zur lässig-stylischen Alltagsmode. Zu dieser Art von Garderobe zählen Stücke wie die Biker-Jacke, der Anorak oder der Dufflecoat, allesamt angesagt und heiß begehrt. Dieser Stil arbeitet mit strukturierten Pelz-Kombinationen oder setzt auf die Kontraste von Fuchs, Nerz, Kaninchen und weichem Leder. Es entsteht ein Look, der sehr gut angenommen wird und bei dem Pelz sich neu etabliert.

New York 4 – Umrandungen aus Pelz

Oscar la Renta
Oscar la Renta
Peter Som
Peter Som
Wes Gordon
Wes Gordon
Peter Som
Peter Som
Rebecca Taylor
Rebecca Taylor
Ambrose
Ambrose

Mit dem sich immer mehr verbreitenden Trend flauschiger Pelzsäume oder -ärmel, die an einen kontrastierenden Torso aus Gewebe oder Strick gesetzt werden, etabliert sich Pelz als eine Art Edelumrandung. Dieser Look profitiert davon, wenn Pelz und Stoffe Ton-in-Ton miteinander verarbeitet werden und scharfe Farbkontraste entfallen. Einige Designer folgen diesem Trend und verwenden Pelz für klassische Schnitte wie Peter Som bei seinem Trenchcoat mit Fuchsärmeln und einem Rückenteil aus Fuchspelz, die der zeitlosen Form dieses Mantels einen Hauch von Luxuriosität geben.

New York 5 - Modernistische Pelze

Max Azira
Max Azira
Custo
Custo
Rag & Bone
Rag & Bone
Derek Lam
Derek Lam
Cynthis Steffe
Cynthis Steffe
Jill Stuart
Jill Stuart

Auf den New Yorker Laufstegen wurde ein schlichter „Weniger-ist-mehr-Look“ präsentiert, den Modeschöpfer wie Reed Krakoff und Phillip Lim vertreten. Dieser Trend durchdrang die Formen von Pelzen, die Designer zeigten einen modernistischen Hang zu dezenten Mantel- und Jackenschnitten und setzten für eine weitere Saison auch auf Pelzwesten und Tapperts. Charakteristische Merkmale sind kragenlose Schnitte, dezente Verzierungen, unverdeckte Reisverschlüsse, grafische Farbarrangements und kontrastierende Pelzkombinationen.

New York 6 – Pelz-Mix

Venexiana
Venexiana
Basso
Basso
Donna Karan
Donna Karan
J Mendel
J Mendel
One Titel
One Titel
Ambrose
Ambrose

Dieser Trend betont großes Vertrauen in die Branche, denn die Modeschöpfer verwenden mit Blick auf unterschiedliche Strukturen gewagte Pelzkombinationen und verarbeiten kontrastreiche Texturen in collagenartigen Gebilden aus langen und geriffelten oder rasierten, lockigen Fellen mit dichter, plüschiger Anmutung und seidig-glatten Oberflächen mit dem Volumen von bauschigen, weichen Fellen. Der Fokus des modischen Statements liegt auf der Kombination, doch darüber hinaus gelingt es, die unbeschreibliche Schönheit kontrastierender Pelze wirken zu lassen.

New York 7 – Auch was für Männer

Thom Browne
Thom Browne
Alexander Wang
Alexander Wang
Duckie Brown
Duckie Brown
Alexander Wang
Alexander Wang
Band of Outsiders
Band of Outsiders
Dager
Dager

Im kommenden Winter dreht sich nicht alles um die Damen. Auf den Laufstegen macht sich ein dezenter, androgyner Stil bemerkbar: Die Designer greifen bei maskulinen Schnitten Pelze auf und zeigen strukturierte, taillierte Jacken sowie Anleihen beim Smoking, wie Alexander Wang sie vorstellt. Und auch für die Männer ist etwas dabei: Pelz verleiht klassischen Stücken der Herrengarderobe wie der Seemannsjacke, der Biker-Jacke oder dem schlichten Blazer einen Hauch von Klasse.

 Home  | Kontakt  | Sitemap  | Links  | Impressum