Deutsches Pelz Institut
 Home  | Kontakt  | Sitemap  | Links  | Impressum 
Alles über Pelz
Aktuelles:

Wofür Peta wirklich steht. In den Worten der Vorsitzenden Ingrid Newkirk

Die Tierrechts-Organisation Peta präsentiert sich gerne als Weltverbesserer und gerne auch "tierschützerisch". Dass dahinter eine ganz andere, viel umfassendere Agenda steht, die unser Leben massiv ändern würde, ist...[mehr]


Weltweiter Umsatz im Pelzhandel auf Rekordhöhe bei wachsender Nachfrage

London 3. Mai 2013-05-16 Die International Fur Trade Federation (IFTF) hat die weltweiten Einzelhandels Umsatzzahlen für  das Jahr 2011/2012 bekannt gegeben. Der Gesamtumsatz von 15,6 Mrd US $ übersteigt den schon hohen...[mehr]


Vom Fell zum Modell: Die Stufen der Pelzbearbeitung

Fellgrosshandel -> Pelzveredelung -> Pelzkonfektion -> Kürschnerhandwerk -> Beratung & Service

Pelz ist ein hochwertiges Naturprodukt, das einer speziellen Bearbeitung bedarf. Der lange Weg vom Fell zum Pelz geht über mehrere Stufen: vom Fellhandel über die Veredlung zur Pelzkonfektion oder zum Kürschnerhandwerk.

Fellgroßhandel: ein wahrhaft internationales Geschäft  

Von den großen Fellauktionen in aller Welt bringt der Fellgroßhändler die Rohware ins Land. Entscheidend beim Einkauf ist die richtige Einschätzung von Qualität und Aktualität. Wie gut sind die angebotenen Fellpartien? Welcher Typ ist wo gefragt? Wie rasch muß geliefert werden? Gerade in der Mode geht es ja um schnelle Reaktion und Belieferung 'just in time'. Deshalb spielen Logistik, Lagerhaltung und Finanzierung eine so wichtige Rolle.

Veredler erschließen neue Anwendungsmöglichkeiten    Zurichtung der Rohfelle und nachfolgende Hochveredlung können bis zu 150 Arbeitsgänge umfassen. Ganz nach den Vorstellungen und Anforderungen von Designern und Verarbeitern wird die Haarseite aufgehellt, coloriert, gefärbt, gerupft, geschoren, die Lederseite für eine reversible Verwendung als Velours oder Nappa aufgearbeitet, auch geprägt oder bedruckt.

Pelzkonfektion: Mode als Herausforderung und Markt 

Zukunftsorientiert, innovativ und flexibel - so stellen sich die deutschen Pelzbekleidungshersteller dem internationalen Wettbewerb. Sie haben entscheidend dazu beigetragen, dass Pelz heute fest in die Mode integriert ist. Immer häufiger zeigt sich Pelz in Kombination mit aktuellen Stoffen wie Kaschmir, Flanell, Tweed oder neuen High Tech-Geweben. In diesem ständig wechselnden Mix der Materialien liegt nicht zuletzt die Stärke der deutschen Konfektionäre, neben der Outdoorbekleidung ganz aus Pe

Der Kürschner: Handwerkskunst mit langer Tradition  

Auf der handwerklichen Ebene ist der Kürschner der Hersteller modischer Pelzbekleidung. Und er ist der jederzeit ansprechbare Fachmann für alle Fragen zur Pflege, Aufbewahrung im Sommer, Umarbeitungen und Reparaturen. Als Pelzgestalter entwirft oder nutzt der Kürschner aktuelle Schnitte für individuelle Creationen.

www.kuerschner-innung.de

 Home  | Kontakt  | Sitemap  | Links  | Impressum