Deutsches Pelz Institut
 Home  | Kontakt  | Sitemap  | Links  | Impressum 
Alles über Pelz
Weitere Informationen
Aktuelles:

Wofür Peta wirklich steht. In den Worten der Vorsitzenden Ingrid Newkirk

Die Tierrechts-Organisation Peta präsentiert sich gerne als Weltverbesserer und gerne auch "tierschützerisch". Dass dahinter eine ganz andere, viel umfassendere Agenda steht, die unser Leben massiv ändern würde, ist...[mehr]


Weltweiter Umsatz im Pelzhandel auf Rekordhöhe bei wachsender Nachfrage

London 3. Mai 2013-05-16 Die International Fur Trade Federation (IFTF) hat die weltweiten Einzelhandels Umsatzzahlen für  das Jahr 2011/2012 bekannt gegeben. Der Gesamtumsatz von 15,6 Mrd US $ übersteigt den schon hohen...[mehr]


Die weltweiten Pelzverkäufe erreichen ein Rekordhoch

Kategorie: Top-News

Der weltweite Pelzhandel erreicht einen Wert von 15 Milliarden US$ (davon 4,5 Milliarden in der EU und 10,6 Milliarden  in Nicht EU Ländern)

Asien treibt das Wachstum, der chinesische Markt erbingt ein Viertel der gesamten Pelzverkäufe

Die Verkäufe in den traditionellen Märkten trotzen dem wirtschaftlichen Rückgang

Felle erzielen Rekordpreise auf den Auktionen

Pelze sind stark in den neuen Herbst/Winter Kollektionen vertreten.

 

 

Die International Fur Trade Federation hat die weltweiten Verkaufszahlen für das Wirtschaftsjahr 2010/2011 bekannt gegeben. Diese zeigen einen starken Anstieg von über 7% trotz des wirtschaftlichen Rückgangs. Damit reflektieren sie den generellen Trend im Sektor der Luxusgüter.

Betrachtet man einen längeren Zeitraum hat sich der Pelzumsatz seit 200 2001 um 70% erhöht.

Insbesondere die asiatischen Märkte China, Hongkong und Korea zeigen einen signifikanten Anstieg, während in Europa und Nordamerika der Pelzumsatz insbesondere durch die Rekordpreise auf den Auktionen getrieben wurde. Auch der Pelzumsatz in den USA hat bei seinem Vor-Wirtschaftskrise- Level von knapp unter 1 Milliarde US $ eingependelt.

 

Pelz bleibt weiterhin das Hauptthema auf den Laufstegen in New York, Mailand und London wo Designer wie Marc Jacobs, Mulberry und Gucci die Wende zu tragbarer Luxusmode vorantreiben. Auch die Einzelhandelsumsätze in Europa bleiben freundlich.

 

„Angesichts des derzeitigen wirtschaftlichen Klimas sind diese Zahlen erstaunlich“ sagt Marc Oaten, der Chief Executive der International Fur Trade Federation. „Sie zeigen dass sowohl Designer wie auch die Verbraucher ihre Liebesbeziehung mit diesem wundervollen, langlebigen und natürlichen Produkt fortführen Ich bin überzeugt, dass wir sogar stärkeres Wachstum im nächsten Jahr erwarten können, weil die Preise den kürzlichen Auktionen  Rekordhöhen erzielten. Dies zeigt, dass die Hersteller bereit sind, einen höheren Preis für Qualität zu zahlen, weil die Verbraucher in Langzeit- Luxus investieren.“


 Home  | Kontakt  | Sitemap  | Links  | Impressum